Es geht wieder los!

Ab 1. Juli fahren wir wieder hinaus zu den Walen und Delfinen. Wir freuen uns, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen jetzt schon einen entspannten Urlaub. Informationen zu den notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen finden Sie unter Ausfahrten.

Bis bald in Tarifa, Katharina Heyer und das firmm-Team

Eine Woche Wale

Text und Foto: Lucy

Ich hatte mich schon lange auf die Ferien in Tarifa gefreut, und vor allem auf den einwöchigen Walbeobachtungs-Kurs bei firmm. Als wir am ersten Montag nicht hinausfahren konnten wegen dem Wind, bekamen wir von Katharina einen sehr spannenden Vortrag über ihr Leben hier in Tarifa mit den Walen und Delfinen, mit vielen spannenden Informationen zu den verschiedenen Wal- und Delfinarten. Wir sahen Bilder der einzelnen Arten und lernten, wie wir sie unterscheiden konnten. Katharina erklärte uns auch warum es genau hier so viele Meeressäuger hat.

Am Abend machten wir eine Felsküstenbesichtigung mit dem Biologen Jörn. Da gab es geschliffene und ausgewaschene Steine und Glasscherben, wunderschöne Schneckenmuscheln mit Stächelchen dran, und meine Schwester Lilly und ich haben je eine Krabbenschere gefunden. Außerdem haben wir einen echten, lebendigen Einsiedlerkrebs gesehen. Am Dienstag hatten wir wegen zu viel Wind auch frei. Da haben wir mit der Familie einen Ausflug gemacht.

Am Mittwoch konnten wir dann endlich aufs Meer. Wir mussten früh aufstehen, und obwohl es keine offizielle Orcafahrt war, haben wir Orcas gesehen! Am Nachmittag mussten wir lange suchen, doch schließlich haben wir doch noch Delfine gefunden. Es war ziemlich wellig, fand ich. Am Donnerstag mussten wir um 9 Uhr auf dem Boot sein, denn es gab eine 3-stündige Orcafahrt. Wir haben 2 Orcafamilien gesehen und auf dem Rückweg noch Delfine. Am Nachmittag haben wir Grindwale und Delfine gesehen. Am Freitag mussten wir um 10 Uhr dort sein. Obwohl es eine Orcafahrt war, haben wir diesmal keinen einzigen gesehen dafür alle drei Delfinarten: gewöhnlicher Delfin, großer Tümmler und gestreifter Delfin. Ach, und 3 Mondfische schaukelten auch einfach an unserem fahrenden Boot vorbei. Am Nachmittag haben wir nochmals Grindwale gesehen. Ich hätte gerne auch Pottwale und Finnwale gesehen, aber es war auch so einfach nur toll!

Gewöhnlicher Delfin: Da finde ich das Muster so speziell.

Gestreifter Delfin: Sie springen viel höher.

Großer Tümmler: Ich finde sie schon groß für Delfine.

Grindwal: Ist mein neues Lieblingstier, weil es so aussieht als würden sie lächeln, und sie sind süß.

Orca: Da ist ihre enorme Größe so faszinierend und ihre Jagd Art auf Thunfische.

Orca’s Jagd Art: Wenn ein Thunfisch angebissen hat an der Angel, und der Fischer den Thunfisch müde macht mit Hochziehen und Runterlassen, schwimmt der Orca hin und beißt ab. Aber er beißt nur den hinteren Teil ab, weil er merkt, dass der metallene Haken im vorderen Teil ist und er weiß, dass das gefährlich sein könnte.

 

Lucy (11 Jahre) 

Zurück