Johnny

Johnny ist ein robustes Grindwalmännchen, welches durch dominante Präsenz und starken Charakter in der Gruppe auffällt.

Meistens sehen wir Johnny alleine und er nähert sich uns kaum. Seine Rückenflosse ist groß und breit, mit einer leicht erkennbaren Markierung an der unteren Seite.

Gelegentlich zeigt sich Johnny aggressiv und legt ein anderes Verhalten als der Rest der Gruppe an den Tag.

Pate von Johnny werden

Danke, dass Sie sich mit uns für die Meeressäuger und den Lebensraum Ozean einsetzen! Mit einer symbolischen Patenschaft helfen Sie uns, unsere Forschungsarbeit und Aufklärungsprojekte in Spanien voranzubringen.

So erlebten wir Johnny seit Beginn unserer Patenschaftsaktion:

2014

Johnny ist meist mit Mocho zusammen und zügig am Schwimmen. Er ist ein lebhafter Grindwal.

2015

Diesen September hatte Johnny Pech. Er zog ein mindestens 6–8 Meter langes Seil hinter sich her, das sich um seine Schwanzflosse gewickelt hatte, an der Schwanzflosse hatte er bereits eine Einschnittwunde. Sierra und Ponce bemühten sich beide um ihn und versuchten, das Seil wegzubekommen. Mehrere Tage sahen wir ihn damit. Die Erleichterung kam am 2. Oktober, als wir ihn ohne das Seil entdeckten.

2017

Johnny haben wir eher selten gesehen da er seit seiner Verletzung eher Abstand zum Boot hielt. Er schien aber wohlauf zu sein.

2018

Wir haben Johnny nur etwa 10 Mal gesichtet. Das mag daran liegen, dass sein Identifizierungsmerkmal nicht von Weitem erkennbar ist und er in größeren Gruppen nicht erkannt wurde. Er hielt sich auch in der großen Gruppe von ca. 70 Individuen am 27. Mai auf, als sie wohl eine Grindwal-Familienzusammenkunft feierten. Zudem sahen wir ihn in diversen Familien, d.h. er scheint sich nicht nur in einer Familie wohlzufühlen.