Lolly

Lolly kennen wir seit 2004, als wir sie zum ersten Mal zusammen mit ihrem Baby sahen. Ihre Finne ist von einem Pilz befallen, was die Identifikation dieses Tieres natürlich sehr leicht macht. Glücklicherweise ist dieser Pilz in den letzen Jahren aber nicht gewachsen und somit nicht schlimmer geworden.

Früher war Lolly eher scheu, doch mit der Zeit und ihren Jungen wurde sie stets zutraulicher und wagt sich mittlerweile schon sehr nahe ans firmm-Boot heran. Dabei behält sie natürlich ihre neugierigen Jungen immer gut im Auge.

Werden Sie Pate von Lolly

Danke, dass Sie sich mit uns für die Meeressäuger und den Lebensraum Ozean einsetzen! Mit einer symbolischen Patenschaft helfen Sie, unsere Forschungsarbeit und Aufklärungsprojekte in Spanien voranzubringen.

So erlebten wir Lolly seit Beginn unserer Patenschaftsaktion:

2014

Lolly ist weniger scheu als früher, kommt oft ans Boot und ist immer begleitet von einer größeren Gruppe.

2015

Wir haben Lolly oft inmitten einer größeren Familie gesehen. Ihr Pilz an der Rückenflosse ist stabil. Sie kommt nach wie vor häufig ans Boot und taucht auch unten durch.

2016

Im Frühling haben wir Lolly häufig bei bester Gesundheit gesehen, dann jedoch eine Weile nicht.

Als sie nach dem Sommer wieder auftauchte, war sie doch tatsächlich von einem Jungen begleitet! Lolly kennen wir schon seit 2004 und seither hat sie nun bereits dreimal ein gesundes Junges gehabt.

2017

Gleich im Frühling haben wir Lolly wiedergesehen. Ihr Junges vom letzten Herbst war meistens bei ihr und ist ein sehr aufgeweckter kleiner Delfin!

Lolly kennen wir schon seit 17 Jahren und freuen uns immer wieder, sie in den großen Tümmler-Gruppen zu erblicken.

2018

Lolly haben wir auch in diesem Jahr häufig gesehen. Sie ist stets begleitet von ihrem dritten Jungen, das 2016 zur Welt kam und sich zu einem kecken und neugierigen kleinen Tümmler entwickelt hat.

Es ist immer eine Freude die etwa 20 Tiere umfassende Schule von Lolly anzutreffen. Wir sichteten sie 15-mal, interessanterweise im Juli und August gar nicht. Der Pilz auf Lollys Finne scheint nicht zu wachsen, und sie erweckt den Eindruck wohlauf zu sein.