Cutty

Cutty kennen wir seit dem Jahr 2000 und somit am längsten von unseren Paten-Delfinen. Ihren Namen hat sie von ihrer Finne, die leicht angeschnitten ist.

Wir können dieses Muttertier in regelmäßigen Abständen beobachten. Sie ist eine sehr fürsorgliche Mutter und beschützt ihren Nachwuchs. Dabei lässt sie ihm aber auch die Freiheit, seinen Lebensraum zu erkunden.

Werden Sie Pate von Cutty

Durch Forschung und Information wollen wir auf die Situation der Delfine in der Straße von Gibraltar aufmerksam machen und zur Sensibilisierung beitragen. Danke, dass Sie uns mit einer symbolischen Patenschaft dabei unterstützen!

So erlebten wir Cutty seit Beginn unserer Patenschaftsaktion:

2014

Cutty sehen wir immer in einer größeren Familie. Gerne macht sie „spyhoppings“ oder „tailings“ und zeigt uns ihre Schwanzflosse, oft auch direkt vor dem Boot.

2015

Wir sehen Cutty immer in einer größeren Familie. Sie scheint ein fürsorgliches Weibchen zu sein, denn sie begleitet die Jungen immer mal wieder in die Nähe des Bootes.

2017

Cutty haben wir erneut oft in Gruppen gesehen. Sie ist eines der älteren und größeren Tümmler-Weibchen, man erkennt sie gut an ihrer Rückenfinne.

2018

Wir konnten Cutty oft nahe beim Boot sehen. Sie ist gut in einer Tümmlerfamilie integriert und gehört zu den Kräftigsten. Notiert haben wir sie dieses Jahr nur achtmal, was aber nicht heißt, dass sie nicht öfters in der Gegend war.