Es geht wieder los!

Ab 1. Juli fahren wir wieder hinaus zu den Walen und Delfinen. Wir freuen uns, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen jetzt schon einen entspannten Urlaub. Informationen zu den notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen finden Sie unter Ausfahrten.

Bis bald in Tarifa, Katharina Heyer und das firmm-Team

Baby Leila

Baby Leila nennen wir jeweils den jüngsten Nachwuchs unter den Großen Tümmlern.

Delfinmütter sind sehr fürsorglich und geben sich große Mühe mit den flinken Kleinen. Denn die lieben es, durch die Wellen zu flitzen und beim Auftauchen immer einen kleinen Sprung zu machen. Dabei vergessen sie manchmal, dass ihre Kräfte auch begrenzt sind. Die jungen Delfine stecken voller Entdeckerfreude, schwimmen sehr gern unter dem Boot durch und gucken neugierig durch die Unterwasser-Fenster.

Wale werden mit der Schwanzflosse voran geboren.

Bei den Großen Tümmlern kommen die Jungen nach einer Tragzeit von etwa 12 Monaten zur Welt. Wie alle Wale werden auch die Großen Tümmler mit der Fluke voran geboren, um nicht zu ertrinken. Zum Atmen werden sie direkt nach der Geburt von der Mutter an die Wasseroberfläche gestupst. Bei der Geburt sind die Jungtiere ca. einen Meter groß und wiegen zwischen 15 und 30 Kilogramm. Mindestens ein Jahr lang werden sie von der Mutter gesäugt, wobei die Tiere nicht wirklich säugen können, weil sie keine Lippen haben – die Milch wird ihnen vielmehr ins Maul gespritzt.