Aktuelle Informationen

Das Corona-Virus wütet überall und so konnten auch wir leider nicht wie geplant in die neue Whale-Watching-Saison starten. Wir informieren Sie auf unserer Webseite und auf Facebook, sobald wir wissen, wann wir wieder hinausfahren dürfen.

Sie können aber gerne schon einen Gutschein für Ihre nächste Beobachtungstour kaufen und helfen uns damit, diese schwierige Zeit zu überbrücken.

Bleiben Sie optimistisch und gesund!

Alles Gute, Katharina Heyer und das firmm-Team

Pottwal Sichtungen reißen nicht ab….

von Katharina Heyer

Fotos: firmm

Eine unvergessliche Sichtung fand am 27. Mai auf der letzten Fahrt kurz vor 18.00 Uhr statt, als wir schon auf dem Heimweg nach Tarifa waren. Nur etwa eine halbe Meile entfernt, im Nordwesten von Tarifa, sahen wir den vierten Pottwalblas auf dieser Tour. Als wir in die Nähe des Blas kamen, war der Pottwal plötzlich nicht mehr zu sehen. Ganz erstaunt sahen wir uns an, denn meistens sieht man ihn abtauchen. Wo war er? Nach einer langen Weile lag er wieder an der Oberfläche, nur leicht atmend und ohne großen Blas. Er kam gemütlich auf unser Boot zu geschwommen, drehte sich relativ nahe daran auf die Seite und zeigte uns sein offenes Maul! Und dann sahen wir sogar sein Auge, das neugierig zu uns hochschaute! All dies geschah im Zeitlupentempo, ganz langsam und bedächtig

Blasloch Drehung

Auge

Ich hatte noch nie ein Pottwal Auge so nah beim Boot gesehen. Für alle war das ein einmaliger Abschluss dieses Tages.

Zurück