Forschungsbericht Sonstige Sichtungen

Jedes Jahr beobachten wir gelegentlich Meeresschildkröten (Caretta caretta), Thunfische (Thunnus thinnus), Schwertfische (Xiphias gladius) sowie diverse Zug- und Meeresvögel. Weitere besondere Begegnungen und Erlebnisse sind im Folgenden aufgelistet.

Eckdaten aus unseren Jahresberichten

2005

In der Bucht von Gibraltar sahen wir zum ersten Mal Pottwale, zum zweiten Mal Grindwale und zum dritten Mal Große Tümmler.
Laut Seenotrettungsmannschaft sollen in der Bucht von Gibraltar im September Rundkopfdelfine (Grampus griseus) gesichtet worden sein – es könnte ein Indiz für Wanderverhalten dieser Tiere sein.

2006

Am 09. August 2006 wurde eine Mützenrobbe (Cystophora cristata) in der Bucht von Algeciras bei Gibraltar gesichtet. Diese Robben sind im Mittelmeer sehr selten und es handelt sich um Tiere die aus der Arktis kommen, wahrscheinlich von der Norwegischen Insel Jan Mayen Island (nordöstlich von Island).

2007

Es gab zwei sehr seltene Sichtungen von Zwergwalen (Balaenoptera acutorostrata) im September und Oktober.
(In den letzten 10 Jahren wurden diese Tiere nur fünf Mal gesichtet, wobei Sichtung 6 und 7 innerhalb von nur 4 Wochen stattfanden.)

2008

Zwei Cuvier Schnabelwale sind tot neben dem Hafen von Tarifa gestrandet.

Die Verfolgungsjagden von Orcas durch die Grindwale traten häufiger auf, möglicherweise ein Anzeichen für den zunehmenden Wettbewerb um Nahrung, der wegen der Überfischung der Weltmeere auch anderenorts unter verschiedenen Walarten auszubrechen scheint.

2009

Sichtung eines Zwergwals, der von Großen Tümmlern begleitet wurde.

Die spektakulären Verfolgungsjagden von Orcas durch Grindwale konnten nicht beobachtet werden, da sich die Orcas laut Hinweisen von Fischern vorwiegend weiter westlich vor Cabo Espartel (Kap Orca) aufgehalten haben sollen.

2013

In der Bucht von Gibraltar konnten wir zum ersten Mal beobachten, wie Thunfische in Zusammenarbeit mit Gewöhnlichen Delfinen Fliegende Fische jagten. Das ist sehr wahrscheinlich auch der Grund, warum sich die Orcas bis Ende November in der Straße von Gibraltar aufhalten: Sie werden von den kleineren Thunfischen angezogen, die später wandern als die großen Thunfische.

2015

Wir konnten in der Straße von Gibraltar wieder kleinere Thunfische beobachten, die Schulen von Gestreiften Delfinen folgten. Ob darunter in größerer Tiefe ausgewachsene Thunfische folgten (wie bei Tümmlern und Gelbflossenthunfischen im Pazifik), bleibt eine verbreitete Vermutung unter den Sportfischern. Diese nutzen das Argument, um mit ihren ausgefahrenen Leinen vor Tarifa durch die Walschulen zu fahren und dabei sowohl Gewöhnliche - und Gestreifte Delfine, als auch Große Tümmler und Grindwale verletzen. Mindestens zwei Grindwale hat das wahrscheinlich das Leben gekostet.

2016

Sichtung eines jungen Buckelwals (Megaptera novaeangliae). Bis dato hatte es nur einmal eine Buckelwalkuh und ihr Kalb in die Straße von Gibraltar verschlagen, das war im August 2010.

Im Juni und September wurde jeweils ein Zwergwal gesichtet. Sie sind schwer zu entdecken aber man kann davon ausgehen, dass jedes Jahr einige von ihnen die Straße von Gibraltar queren.

Wieder konnten wir kleinere Thunfische beobachten, die Schulen von Gestreiften Delfinen folgten. Sportfischer gehen weiterhin davon aus, dass in größerer Tiefe ausgewachsene Thunfische folgen und fahren rücksichtslos durch die Walschulen. Wie unser Fotomaterial nahe legt, ist dies der Grund für viele Verletzungen bei den Delfinen.

Zum zweiten Mal seit 2015 wurde ein am Bauch längsseits aufgeschlitzter kleiner Delfin gefunden, in diesem Fall nicht identifizierbarer.

2017

gelegentlich Beobachtung von

  • Meeresschildkröten (Caretta caretta)
  • Thunfischen (Thunnus thinnus)
  • Schwertfischen (Xiphias gladius)
  • Zug- und Meeresvögeln

Die sonst regelmäßig vereinzelt gesichteten Zwergwale wurden nicht gesichtet. Sie sind schwer zu entdecken und man kann eigentlich davon ausgehen, dass jedes Jahr einige von ihnen die Straße von Gibraltar durchwandern.

Wir konnten wieder kleinere Thunfische beobachten, die Schulen von Gestreiften Delfinen folgten. Auch Sportfischer waren wieder in großer Zahl anwesend, die meisten zwischen dem 21. Juni (80) und 26. Juni (100).

2018

gelegentlich Beobachtung von

  • Meeresschildkröten (Caretta caretta)
  • Thunfischen (Thunnus thinnus)
  • Zug- und Meeresvögeln
  • 3 Zwergwalen
  • 1 Buckelwal (Megaptera novaeangliae) von Gästen vor Trafalgar gesichtet

Wir konnten wieder jagende Thunfische beobachten, die manchmal von Gestreiften Delfinen begleitet wurden.

Sportfischer waren ebenfalls wieder in großer Zahl anwesend – die meisten zwischen dem 21. und 25. Juni. Vom Boot aus wurden 40–60 Sportboote gezählt. Vom höchsten Aussichtspunkt an der Landstraße, von dem aus die gesamte Straße von Gibraltar überblickt werden kann, wurden bis zu 117(!) Sportboote registriert.

Die vollständigen Jahresberichte der Stiftung firmm finden Sie auf firmm-education.