Die Stiftung firmm

Katharina Heyer
Katharina Heyer

Der Zweck der Stiftung firmm wird bereits im Namen deutlich: foundation for information and research on marine mammals – Stiftung zur Information über und zur Erforschung der Meeressäuger.

Wir haben uns also zum Ziel gesetzt, die Meeressäuger (insbesondere Wale und Delfine) in ihrer natürlichen Umgebung zu erforschen und unsere Ergebnisse mit möglichst vielen Menschen zu teilen. Damit wollen wir auf Dauer zum Schutz der Meeressäuger und ihres Lebensraumes Ozean beitrage

Um unseren Zweck zu erfüllen, unterhalten wir verschiedene Forschungprojekte, bieten Exkursionen und einwöchige Kurse an und präsentieren die Ergebnisse unserer Forschungsarbeit in Informationsveranstaltungen einem breiten Publikum. Außerdem legen wir großen Wert auf kooperative Zusammenarbeit mit Behörden, Schulen, öffentlichen Institutionen und Medien. Auf diese Weise können wir unser Anliegen immer weiter verbreiten und so nachhaltig unseren Stiftungszweck erfüllen.

Was ist überhaupt eine Stiftung?

Eine Stiftung ist eine Einrichtung, die einen bestimmten Zweck dauerhaft fördert. Dieser Zweck wird bei Stiftungsgründung festgelegt und dient als Richtlinie für die Stiftungstätigkeit. Leitendes Organ ist der Stiftungsrat. Dieser überwacht die Stiftungstätigkeit und sorgt dafür, dass der Zweck gewissenhaft verfolgt wir

Alle Erträge der Stiftung werden einzig und allein wieder für den Zweck eingesetzt, d.h. von den Einnahmen profitieren ausschließlich diejenigen, die laut Stiftungszweck gefördert werden. Die Verwendung der Gelder wird durch die staatliche Finanzverwaltung überwacht. Im konkreten Fall von firmm als Schweizer Stiftung ist dafür das Eidgenössische Departement des Innern in Bern zuständig.

Informationsaustausch

The Last Giants
The Last Giants

firmm ist mit Vorträgen und Präsentationen regelmäßig auf Fachkonferenzen vertreten, wie zum Beispiel der European Cetacean Society (ECS) und organisiert Studien-Exkursionen für Studenten der Meeresbiologie (mehr dazu finden Sie in der Rubrik Forschung)

Außerdem führen wir zahlreiche Informationsveranstaltungen für interessierte Laien durch, dazu gehören:

  • mehrtägige Beobachtungskurse in der Straße von Gibraltar inklusive Vorträgen von unseren Meeresbiologen
  • Vorträge in Schulen in Spanien, Deutschland und der Schweiz
  • Vorträge und Bootsausflüge mit Schülern spanischer Schulen
  • Multimedia- und Videovorträge auf Ferienmessen, bei Lehrerseminaren, vor Vereinen, Gemeinden etc.
  • jährliches firmm-Treffen in der Schweiz mit Vorträgen über unsere neuesten Ergebnisse und Ziele

Auch Filmteams und Journalisten haben ihren Weg nach Tarifa gefunden, um in ihren Medien über firmm zu berichten. Im September 2009 ist sogar eine Dokumentation über Katharina Heyer, firmm und die Wale in der Straße von Gibraltar ins Kino gekommen unter dem Titel: The Last Giants – wenn das Meer stirbt.

Stiftungsrat und Mitarbeiter von firmm

firmm Schweiz

  • Frau Katharina Heyer, Präsidentin, Affoltern a.A., Schweiz
  • Prof. Dr. Patricia Holm, Universität Basel, Schweiz
  • Herr Benny Stutz, Verwalter Stiftung Gärtnerhaus, Meisterschwanden, Schweiz
  • Herr Samuel Notz, Langnau a.A., Schweiz
  • Caroline Burger, Buchrain, Schweiz

Die Stiftung steht unter der Aufsicht des Eidg. Departement des Innern, Bern, Schweiz.

firmm España

  • Frau Katharina Heyer, Präsidentin, Affoltern a.A., Schweiz
  • Prof. Dr. Patricia Holm, Universität Basel, Schweiz
  • Herr Samuel Notz, Langnau a.A., Schweiz